Aufgaben Zurück

Bildquelle
Sisyphus
Ziel der Aufgabe ist es, einen "Sisyphus" zu konstruieren und zu bauen, der eine vorgegebene Masse eine schiefe Ebene unter möglichst großem Winkel hochrollen kann.
Dabei sind folgende Regeln einzuhalten:
  • Der "Sisyphus" muss vollständig selbst konstruiert und gebaut sein und seine Außenabmessungen müssen so gewählt sein, dass kein Teil des "Sisyphus" über eine DIN A4 Fläche hinausragt.

  • Die zu überwindende Anhöhe hat eine Länge von 1m und der Untergrund besteht über die gesamte Strecke aus unbehandelter Spanplatte. Der Start erfolgt auf der schiefen Ebene stehend.

  • Der "Sisyphus" muss so konstruiert sein, dass er eine gefüllte 0,33l Getränkedose vor sich herrollen kann. Die Getränkedose muss gerollt werden; sie darf nicht getragen oder geschoben werden..

  • Es dürfen keine fertigen, kommerziellen Modellbausätze, Teilbausätze o.ä. benutzt werden. Einzelteile von LEGO, DUPLO, FISCHER TECHNIK u.ä. dürfen aber verwendet werden, um einen phantasievollen, selbst konstruierten "Sisyphus" zu bauen.

  • Der Antrieb des "Sisyphus" ist völlig freigestellt; ausgeschlossen sind allerdings explosive, pyrotechnische und auch Wasser(raketen)antriebe. Der "Sisyphus" darf sich auf Rädern oder Ketten fortbewegen.

  • Der Ablauf des Wettbewerbs ist wie folgt vorgesehen. In mehreren Durchgängen sollen die "Sisyphusse" die Getränkedose die schiefe Ebene vor sich hinaufrollen, wobei von Durchgang zu Durchgang der Winkel der schiefen Ebene – ausgehend von 5° - in Schritten von 5° vergrößert wird. "Sisyphusse", die dies nicht schaffen, scheiden aus dem Wettbewerb aus. Nach jedem Durchgang treten die im Wettbewerb verbliebenen "Sisyphusse" in gleicher Weise wieder gegeneinander an, bis eine Reihenfolge der besten 10 "Sisyphusse" gefunden ist, die sich daraus ergibt, wer am Ende bei größtem Winkel der schiefen Ebene die Getränkedose am weitesten hochgerollt hat..

Bewertungskriterien sind:

  • Anzahl größte hochgerollte Distanz bei maximalem Winkel der schiefen Ebene (100%).