Aufgaben Zurück

Bildquelle: pixabay
Tauchboot
Ziel ist es, ein Tauchboot zu bauen, das ohne Fernsteuerung auf den Grund eines ca. 40 cm tiefen Bassins (z. B. Aquarium) taucht, und dort für einen bestimmten Zeitraum verweilt. Danach soll das Tauchboot selbstständig wieder auftauchen. Die Zeitmessung beginnt, wenn das Tauchboot nach dem Abtauchen den Boden berührt. Nach frühestens 1 Minute und spätestens nach Ablauf von 3 Minuten muss das Tauchboot wieder bis zur Wasseroberfläche aufgetaucht sein.
Dabei sind folgende Regeln einzuhalten:

  • Das Tauchboot darf höchstens 30cm x 10cm x 10cm (Länge x Breite x Höhe) groß sein.

  • Weder Fernsteuerungen noch ähnliche Komponenten aus der Modellbautechnik dürfen eingesetzt werden.

  • Das Tauchboot soll möglichst phantasievoll gestaltet sein.

  • Es dürfen weder pyrotechnische noch sonstige explosive Vorrichtungen verwendet werden.

Bewertungskriterien sind:
  • Einhaltung des vorgegebenen Zeitrahmens für den Tauchvorgang

  • Originalität und technische Raffinesse des (möglichst ungewöhnlichen) Tauchmechanismus.